Wenn wir mal lekker Essen gehen wollen.

Es ist schon selten das wir ausgehen, denn als Selbstständige arbeiten wir ja...selbst und ständig.

Aber wenn wir mal gehen, dann sollte es auch richtig gut sein.

In all den Jahren haben wir so einige Restaurants ausprobiert.

Doch am Ende habe uns nur wenige Grund gegeben wiederzukommen.

Eines das überzeugte und zu unserem Stammrestaurant wurde:

 

Zur Pfeffermühle

Mülheimer Str. 73

Tel. 0201 732566

Einen Bericht findet ihr hier.

Helmut Bohn ist der Inhaber und der mittlere Herr mit dem kompletten Kochanzug inklusive Mütze auf dem 2. Bild des Bilderblocks unten.

http://www.en-a.de/special_interest/fcee_ehrenkreuz_1_klasse_fuer_michael_dyllong-49196/

Manche Restaurants werben damit das sie einen oder mehrere Sterne haben.

Die durch Kritiker bewerteten Restaurants werden dann im Michelin geführt und wie folgt bewertet.

 

ein Stern − „Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient

zwei Sterne − „Eine hervorragende Küche – verdient einen Umweg

drei Sterne − „Eine der besten Küchen – eine Reise wert

 

Doch um von diesen Kritikern bewertet zu werden ist die Pfeffermühle zu klein.

Und es stellt sich die Frage, welche Grundlage zur Bewertung bei den Kritikern vorhanden ist.

 

Der F.C.E.E. von dem Helmut Bohn mit einem Ehrenkreuz ausgezeichnet wurde ist ein Zusammenschluss von Köchen und Chefs der Restaurants und Hotelleriebetrieben sowie Gourmets aus aller Welt. 

Also von Fachleuten.

Es mag ein jeder sich selbst Gedanken machen, wie er das bewertet.