Du bist Motorradsüchtig :D wenn:

Du in ein Auto steigst, das Lenkrad anstarrst und krampfhaft überlegst, ob dieses Fahrzeug tatsächlich keine Kupplung und keine Bremse hat.

Du zu einer Feier gehst und unter dem Smoking einen Nierengurt trägst. 

Du im Auto ein Loch in die Windschutzscheibe schneidest, weil du auf das Gefühl, ein Insekt bei Tempo 90 auf der Wange zu spüren nicht verzichten kannst. 

Du beim Besteigen eines VW Golf mit dem rechten Fuß gegen die C-Säule donnerst. 

Du seit einiger Zeit versuchst, deiner Partnerin klarzumachen, dass dein bestes Stück mit einer Monositzbank viel krasser aussieht. 

Du vor dem Schaufenster eines Autohändlers überlegst, wer wohl als Erster auf die Idee gekommen ist, zwei Motorräder mit einer Karosserie zu verbinden. 

Du an der Tankstelle auf dem Autodach den Einfüllstutzen suchst und dich ums verrecken nicht erinnern kannst, wo beim Golf das Benzin eingefüllt wird. 

Du im Golf deiner Partnerin so verkrampft breitbeinig sitzt, dass sie kaum noch die Gänge schalten kann. 

Du deine Partnerin in letzter Sekunde retten konntest, die unter einem Berg von Motorradzeitschriften zu ersticken drohte, weil der Stapel plötzlich umgefallen ist. 

Deine Partnerin ruhig und gefasst auf dich einredet, weil du schon wieder Lederkombi, Handschuhe und Helm trägst und ihr doch nur mit dem Golf zu Mutti fahren wollt. 

Du am Freitag Nachmittag in die Garage gehst, kurz mal nach der Maschine sehen und auf einmal feststellst, dass du in zwei Stunden wieder zur Arbeit musst. 

Es dir vollkommen egal ist, dass der Golf auf der linken Seite Schrammen hat, schließlich hast du SIE ja gebeten in der Garage nicht zu dicht an der Maschine zu parken. 

Dir deine Freunde immer wieder klar zu machen versuchen, dass es auch Schriftsteller auf der Welt gibt, die etwas anderes schreiben als Test- und Fahrberichte. 

Dir tausend Euro für eine Carbon-Auspuffanlage "Peanuts" sind, es aber bei einem neuen Luftfilter für den Golf jedes Mal Streit mit IHR gibt. 

Du dir via Internet eine CD aus den USA bestellst mit Fahrgeräuschen aller Big-Bikes dieser Welt. 

Du nächtelang in Internet-Foren nach jemandem suchst, der auch mit dem Gedanken spielt, die Ventile und die Laufbahn der Zylinderbuchsen zu verchromen. 

Dir schon wieder jemand hinten aufgefahren ist, weil du einen neuen Bike-Shop in der Stadt entdeckt hast. 

Du nach IHR rufst (du bist mal wieder in der Garage) und danach im Wohnzimmer einen verstaubten und vergilbten Abschiedsbrief findest. 

Du dir eine starke Taschenlampe kaufst, weil der Bike-Shop neuerdings nachts um zwei die Lichter löscht. 

Du Gewissensbisse hast. Deine Freunde würden das Töten von Tieren für deine neuen Nerzüberzogene Heiz-/Vibrations-Lenkergriffe aus dem Katalog niemals akzeptieren. 

Du eine neue Tastatur für den PC suchst, mit extragroßen Tasten, weil - mit den Handschuhen . . . 

Du, schließlich in die Psychiatrie eingewiesen, den Schmetterling des Rorschach-Tests als eine Ansicht einer neuen Japanerin mit Verkleidung, direkt von hinten aufgenommen, aerodynamisch hochinteressant, gewöhnungsbedürftig im Design, müsste man mal von der Seite sehen, Carbon oder Glasfaser?, CW-Wert?, wird es die auch in Rallye-Rot oder Laverda-Grün geben?, von deinem bulligen Pfleger in Weiß sanft aber bestimmt wieder in die Zelle zurückbegleitet wirst.


Du einfach das Gefühl genießt bei Tempo hundert auf der Landstraße irgendwo in Schleswig-Holstein zwischen herrlich gelben Rapsfeldern, tiefgrünen Wiesen, rauschenden Bäumen und blauem Himmel mit blendend weißen Wolkenbergen, frischer, würziger Luft in einer lang gestreckten Kurve diesen Kitzel zu spüren. Wenn du immer wieder Tacho und Drehzahlmesser anschauen musst, weil, diese beiden Rundinstrumente mit ihren tiefdunkelgrünen Zifferblättern sind einfach zeitlos schön und durch keine hilflos-geklemptnerten Designversuche zu toppen.
Niemals werden Autofahrer die Wärme spüren, vermischt mit einer Prise Ölgeruch, die beim Ampelstop aufsteigt und den Biker schier besoffen macht.
Niemals werden Autofahrer verstehen, dass du auch bei Nieselregen nicht mit ihnen tauschen möchtest, die dich hinter ihren Scheiben mit Mitleid betrachten.
NIemals werden Autofahrer verstehen, wenn du von über hundert Pferdestärken träumst. Sie denken nur an Top-Speed, du aber an das sonore Motorbrummeln bei Tempo 100, dass dir deine momentane 600er aus Japan einfach nicht bieten kann.

Ich habe kürzlich das Wohnzimmer umgeräumt. Eine Partnerin habe ich zur Zeit eh nicht. Dort, wo früher die Sitzgarnitur stand, habe ich ein Podest aus Holz gebaut.
Dort soll sie stehen, eine Ducati SS-900, Baujahr 1973 in blau-silber. Ich bin gerade dabei sie zu restaurieren. Alles soll wieder original sein. Auf Hochglanz, wie damals als sie noch im Schaufenster stand.
Mir schwebt da so eine Glashaube vor, eine Art große Vitrine. Sie soll aber nicht klobig wirken sondern leicht. Vielleicht kann man so etwas aus Acryl machen - mal sehen.
Fahren möchte ich die Ducati eigentlich nicht, nur anschauen. Zu groß wäre das Risiko, dass sie bei einem Unfall - nur nicht daran denken!
Ich muss Schluss machen - es klingelt an der Tür! Es könnte mein Therapeut sein . . .