Es gibt in Fahrschulen keine Gesamtpreise, Denn der richtet sich immer nach der Fähigkeit des Schülers/in den Stoff aufzunehmen und Umzusetzen. Somit werden nur die Einzelpreise genannt.

Gezahlt wird die Anmeldung bei der Anmeldung und die Fahrstunden vor der Fahrstunde.

Die Prüfungen werden bezahlt wenn sie bestellt werden.

Es ist auch möglich eine Summe einzuzahlen und abzufahren.

 

 

Begriffserklärung:

 

ÜST= Übungsstunde:

Normale Fahrstunde. Vor den Sonderfahrten zum Lernen und nach den Sonderfahrten für die Prüfungsvorbereitung.

 

Sonderfahrten

 Besondere Fahrten die in der Art der Durchführung vorgeschrieben sind. Auf Landstraßen , Autobahnen und wenn der § 17 StVO Beleuchtung vorschreibt. Oftmals falch als Pflichtstunden bezeichnet. Insgesamt 12 Stück a45 Min.

 

Klasse B

Anmeldung: 100.- Euro

Übungsstunde a45 Min: 35.- Euro

Sonderfahrten a45 Min : 40.-Euro

Vorstellung zur Prüfung Theorie : 50.- Euro

Vorstellung zur Prüfung Praxsis: 100.- Euro

 

Klasse A

Anmeldung : 100.- Euro

Übungsstunde a45 Min : 40.- Euro

Sonderfahrten a45 Min : 45.- Euro

Vorstellung zur Prüfung Theorie: 50.-Euro

Vorstellung zur Prüfung Praxsis : 125.- Euro

 

Tüv

Und vergesst nicht, auch der Prüfer will bezahlt werden.

Zuerst beim Strassenverkehrsamt  (Bürgeramt) Den Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubniss stellen.

Ihr bekommt eine Rechnung vom TÜV, wenn der Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubniss in Flensburg genemigt und der Prüfauftrag an den TÜV vom Strrassenverkehrsamt erteilt ist.

Die Kosten beim TÜV sind:

Theoretische Prüfung: 22,49 Euro

Praktische Prüfung klasse B: 91,75 Euro

Praktische Prüfung Klasse A: 121,38 Euro